Navigation:
am 11. Jänner

Grüner Bericht von der Gemeinderatssitzung am 30.10.2018

Magdalena Kinslechner - Unser Bericht zum Nachlesen

Bericht des Bürgermeisters:

 

  • Für die Aufschließung des neuen Siedlungsgebietes in Sierndorf ist es notwendig in dem kleinen Wald beim Teich eine Fläche von 926 m² zu roden, um dort die Rohre für Kanal und Wasserleitung zu verlegen. Als Ersatz wird die gleiche Fläche in der KG Obermallebarn neu gepflanzt. Wir finden es schade, dass ein Teil des Sierndorfer Waldes für die Rohrleitungen gefällt werden muss und fragen uns, ob diese Schlägerungen schon eine Vorbereitung für den geplanten Anschluss der Bachgasse an die Schulgasse darstellen. Ein Projekt der ÖVP, dass seit mehreren Jahren im Gespräch ist, dass aber aufgrund massiver Gegenstimmen (auch unsere) einstweilen zur Seite gelegt worden ist.
  • Beim Energie- und Umwelttag in Zwentendorf am 14.9.2018 wurde unsere Marktgemeinde als Vorbildgemeinde für Energiebuchhaltung geehrt.
  • Am 22.9. fand der Mobilitätstag der Gemeinde Sierndorf statt. Viele Aussteller haben Ihre Angebote zur umweltfreundlichen Mobilität präsentiert, die Elektro-Tankstelle am Raiffeisenplatz wurde in Betrieb genommen.
  • Am 19.10.2018 gab es einen Tag der offenen Tür bei der BH Korneuburg zur Feier des 150-jährigen Jubiläums der BH.
  • Am 12.10.2018 wurde den ehemaligen Gemeinderäten der Um- und Neubau der Volksschule präsentiert.
  • Das Elektrolastenrad stand den Gemeindebürgern im Oktober zum Testen zur Verfügung. Es wird mit Monatsende wieder abgeholt.
  • Folgende Termine wurden bekanntgegeben:
    • 8.11.2018 Kabarett in Senning
    • 12.11.2018 Enthüllung eines Gedenksteines im Jubiläumspark zur Feier von 100 Jahre Republik
    • Jeden Dienstag finden Proben der Blasmusik Sierndorf um 18:30 in der Jurkovitzhalle statt.

 

 

Bericht des Vizebürgermeisters:

 

  • Beim Schulausschuss in Stockerau wurden folgende Zahlen für das Schuljahr 2018/19 bekanntgegeben:

       Mittelschule Stockerau    15 Schüler  á  2.100  Euro       

       Polytechnische Schule Stockerau              5 Schüler   á  3.300 Euro              

       Sonderschule Stockerau                               7 Schüler   á  7.900  Euro​

  • Das Bautagebuch auf der Gemeinde-Homepage wird weitergeführt und es wurden auch Fotos mithilfe einer Drohne gemacht.
  • In Sierndorf wird es wieder Erste-Hilfe-Kurse vom ÖRK geben. Anmeldungen werden noch entgegengenommen.
  • Die durch Vandalismus zerstörten Bänke beim Sierndorfer Teich wurden repariert.
  • In der Bachgasse und Pfingstwiese werden die Kanaldeckel an das Straßenniveau angepasst, damit der Winterdienst problemlos durchgeführt werden kann.

        

KG Oberolberndorf:

Die Parzellen, auf denen sich die Rückhaltebecken befinden, wurden von der NÖ Landesregierung neu vermessen. Im Zuge dessen mussten Teilstücke umgewidmet werden. Einstimmiger Beschluss.

 

KG Sierndorf:

Bei einem Grundstück am Pulverhofweg möchte der Besitzer 1 m²abtreten und 3 m² dazukaufen – einstimmiger Beschluss.

Ebenso einstimmig wurde der Verbleib Sierndorfs in der Klima- und Modellregion KEM 10 für die nächsten 3 Jahre beschlossen.


E-Carsharing:

Für die Umsetzung von E-Carsharing muss eine Nutzungsvereinbarung zwischen der Marktgemeinde Sierndorf und „sharetoo mobility by Porsche Bank operated by Europcar Österreich ARAC GmbH“ abgeschlossen werden. Die Marktgemeinde Sierndorf bekommt ein Jahr lang einen VW E-Golf zur Verfügung gestellt. Die Kosten für die Marktgemeinde Sierndorf sind pro Monat € 400,-- inkl. MWSt. Im Gegenzug bekommt die Marktgemeinde Sierndorf 100 Stunden für die Nutzung gratis zur Verfügung gestellt. Der Strom muss von der Gemeinde zur Verfügung gestellt werden. Damit ein Auto ausgelastet ist, wären 25 Nutzer laut Statistik erforderlich.

Es gibt auch verschiedene Preismodelle. Monatlich € 10,-- oder € 20,--, und der Stundentarif € 4,-- oder € 5,-- je nach Grundgebühr. Die Nachtpauschale beträgt € 9,--. Einen Selbstbehalt bei Unfällen gibt es aber schon. In den Gemeinden Bisamberg und Hagenbrunn wird dieses Modell auch umgesetzt. Die Versicherung, Wartung und Reinigung wird vom Betreiber übernommen. Nach Erörterung der Sachlage beschließt der Gemeinderat einstimmig die Nutzungsvereinbarung für das E-Carsharing mit Europcar Österreich.

Bei der Tierarztpraxis in Sierndorf, Am alten Mühlbach wird ein „Halten und Parken verboten, ausgenommen Besucher Tierarztpraxis“ für 2 Stellplätze einstimmig beschlossen.

Im Betriebsgebiet Höbersdorf wird ein Grundstück von 1000 m² verkauft an einen Bewerber, der dort eine Halle als Lager-und Montagebereich für Küchenmöbel errichten möchte. Einstimmiger Beschluss.

Als letzten Punkt des öffentlichen Teils der Gemeinderatssitzung verliest der Bürgermeister einen Resolutionsantrag zur Erweiterung der Nordwestbahnstrecke von Stockerau nach Hollabrunn. Dabei geht es um die Vermeidung von Verspätungen, um die Erweiterung der Transportkapazitäten und um den Vorrang des Personenverkehrs vor dem Güterverkehr. Obwohl diese Resolution keine essentiellen Verbesserungen verspricht und uns nicht weitreichend genug ist, stimmen wir dem Antrag zu – besser kleine Schritte, als gar keine!  Die SPÖ stimmt dagegen.